Buchholz

Land:Deutschland
Bundesland:Schleswig-Holstein
Kreis:Herzogtum Lauenburg
Gemeinde:Lauenburgische Seen
Postleitzahl:23911
Vorwahl:04541
Webseite:https://www.buchholz-am-see.de/
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Buchholz (Herzogtum Lauenburg)

Werbung
Buchholz ist eine Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Sie liegt am Westufer des Ratzeburger Sees im Naturpark Lauenburgische Seen. Buchholz wurde im Jahre 1277 erstmals urkundlich erwähnt. Es gehörte schon im Mittelalter und der beginnenden Neuzeit zum Herzogtum Lauenburg. Bei der Kommunalwahl am 14. Mai 2023 wurden insgesamt neun Sitze vergeben. Von diesen erhielten sowohl die Demokratische Wählergemeinschaft Buchholz, als auch die Allgemeine Wählergemeinschaft Buchholz von 1952 und die Wählergemeinschaft Buchholz 701 jeweils drei Sitze. Blasonierung: „Geteilt von Gold und Schwarz. Oben über einer oben mit fünf Kleeblättern besteckten grünen Leiste (sächsischer Rautenkranz) ein blauer Fisch (Brachse); unten drei begrannte goldene Ähren nebeneinander.“ Buchholz liegt zwischen dem Seeufer und der Bundesstraße 207 Alte Salzstraße von Lüneburg nach Lübeck, die etwas südlich bei Ratzeburg von der Bundesstraße 208 (Bad Oldesloe - Wismar) gekreuzt wird. In der Liste der Kulturdenkmale in Buchholz (Herzogtum Lauenburg) stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale. Gemeinde Buchholz Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Buchholz zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Buchholz anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Buchholz auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Buchholz

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Buchholz
Stadtplan Buchholz
Übersichtsplan Buchholz
Übersichtsplan Buchholz
Landkarte Buchholz
Landkarte Buchholz
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0