Eckfeld

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Kreis:Landkreis Bernkastel-Wittlich
Gemeinde:Wittlich-Land
Postleitzahl:54531
Vorwahl:06572
Einwohner:380
Webseite:https://eckfeld.de/
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Eckfeld

Werbung
Eckfeld ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz. Sie gehört seit dem 1. Juli 2014 der Verbandsgemeinde Wittlich-Land an. Eckfeld liegt inmitten der südlichen Vulkaneifel mit ihrer Mittelgebirgslandschaft in unmittelbarer Umgebung der Eifelmaare. In der Nähe befindet sich das Eckfelder Trockenmaar mit zahlreichen paläontologischen Funden. Bekannt sind insbesondere das Urpferdchen und die älteste Honigbiene der Welt. Zu Eckfeld gehören die Wohnplätze Birkenhof, Buchholz (ehemaliges Kloster), Holzmühle, Lindenhof und Tannenhof. Der Ort wird im Jahr 973 in einer Schenkungsurkunde von Kaiser Otto I. an das Kloster Echternach erstmals erwähnt. Ab 1794 stand Eckfeld unter französischer Herrschaft, 1815 wurde der Ort auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet. Seit 1946 ist er Teil des damals neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz. Der Gemeinderat in Eckfeld besteht aus acht Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem. Leo Schmitz wurde am 12. August 2019 Ortsbürgermeister von Eckfeld. Da bei der Direktwahl am 26. Mai 2019 kein Wahlvorschlag eingereicht wurde, oblag die Neuwahl dem Rat, der sich einstimmig für Schmitz entschied. Der Vorgänger von Schmitz, Rainer Stolz, hatte das Amt zehn Jahre ausgeübt. Fossilienfunde am 44,3 Millionen Jahre alten Eckfelder Maar (z. B. das „Eckfelder Urpferd“ und die „älteste Honigbiene der Welt“) wurden von der Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz dem Maarmuseum in Manderscheid zur Verfügung gestellt. Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Eckfeld Der Turm der Eckfelder Kirche St. Katharina wurde um das Jahr 1450 errichtet und als Wehrturm ausgebaut. An den Turm wurde 1882 ein neues Kirchenschiff angebaut. Die Kirche St. Katharina in Eckfeld ist ebenso wie die Kirche in Pantenburg Filialkirche der Kirche Buchholz. Eva Benz-Rababah (* 1958), Professorin für Landschaftsarchitektur Offizielle Homepage der Ortsgemeinde Eckfeld Kurzporträt mit Filmbeitrag über Eckfeld (Memento vom 12. April 2013 im Webarchiv archive.today) bei SWR Fernsehen Linkkatalog zum Thema Eckfeld bei curlie.org (ehemals DMOZ) Literatur über Eckfeld in der Rheinland-Pfälzischen Landesbibliographie Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Eckfeld zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Eckfeld anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Eckfeld auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Eckfeld

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Eckfeld
Stadtplan Eckfeld
Übersichtsplan Eckfeld
Übersichtsplan Eckfeld
Landkarte Eckfeld
Landkarte Eckfeld
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0