Trabitz

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Kreis:Landkreis Neustadt an der Waldnaab
Gemeinde:Pressath (VGem)
Postleitzahl:92724
Vorwahl:09644
Einwohner:1.402
Webseite:https://www.trabitz.de/
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Trabitz

Werbung
Trabitz ist eine Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Die Gemeinde ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Pressath. Der Ort Trabitz liegt im Tal der Haidenaab, nordwestlich von Pressath. Die Gemeinde hat 20 Gemeindeteile (in Klammern ist der Siedlungstyp angegeben): Die Besiedelung der Gegend erfolgte im 12. Jahrhundert durch Slawen. Der Ortsteil Burkhardsreuth feierte im Jahr 1986 sein 800-jähriges Bestehen. Größter Grundherr in Preißach, Pichlberg und Feilersdorf war bis zur Säkularisation 1803 das Prämonstratenserkloster Speinshart. Die Familie Hirschberg hatte von 1625 bis in das 19. Jahrhundert das Landsassengut Weihersberg in ihrem Besitz. 1808/10 wurde der Steuerdistrikt Preißach gebildet, zu dem auch Trabitz gehörte. Die politische Gemeinde Preißach wurde 1818 durch das Gemeindeedikt in Bayern errichtet. Im Zuge der Gebietsreform in Bayern wurde am 1. Juli 1972 der Hauptort der aufgelösten Gemeinde Pichlberg mit damals etwa 100 Einwohnern (ungefähr die Hälfte der Gemeindebevölkerung) eingegliedert. Am 1. Januar 1975 kamen der größte Teil von Feilersdorf und Weihersberg dazu. Am 20. Oktober 1978 wurde die Gemeinde Preißach nach dem Ortsteil Trabitz umbenannt, in dem schon seit 1962 die Gemeindeverwaltung ihren Sitz hat. Zwischen 1988 und 2018 sank die Einwohnerzahl von 1362 auf 1293 um 69 bzw. um 5,1 %. Carmen Pepiuk (* 1969) (CSU) ist seit Mai 2014 Erste Bürgermeisterin. Schloss Feilershammer, Privatbesitz Schloss Weihersberg, Privatbesitz Trabitz hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Weiden–Bayreuth, die von der agilis bedient wird. Größter Arbeitgeber der Gemeinde war der französische Automobilzulieferer Faurecia mit einem Werk in Trabitz. Der Betrieb war früher Teil der Leistritz Group (Nürnberg) und wurde Ende 2016 geschlossen. Schulverband Grund und Mittelschule am Rauhen Kulm. Seit dem Schuljahr 2011/12 ist Speinshart der einzige Schulstandort. Kindergarten in Trabitz Freiwillige Feuerwehr Gesangverein Spielvereinigung Stopselclub Trachtenverein Schützenverein Gemeinde Trabitz Trabitz: Amtliche Statistik des Bayerischen Landesamtes für Statistik Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Trabitz zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Trabitz anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Trabitz auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Trabitz

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Trabitz
Stadtplan Trabitz
Übersichtsplan Trabitz
Übersichtsplan Trabitz
Landkarte Trabitz
Landkarte Trabitz
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0