Senftenbach

Land:Österreich
Bundesland:Oberösterreich
Bezirk:Bezirk Ried
Postleitzahl:4973
Vorwahl:07751
Einwohner:751
Webseite:https://www.senftenbach.ooe.gv.at/
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Senftenbach

Werbung
Senftenbach ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Ried im Innkreis im Innviertel mit 783 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2023). Senftenbach liegt auf 414 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5 km, von West nach Ost 3,3 km. Die Gesamtfläche beträgt 9,8 km². 19,4 % der Fläche sind bewaldet, 73,5 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Senftenbach hat seinen Namen vom Bach, der in der Ortschaft Ursprung, 2 km oberhalb der Hofmark Berg, seinen Anfang nimmt und in sanftem Lauf durch die Talniederung fließt. Das Gemeindegebiet umfasst folgende Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2023): Die Gemeinde Senftenbach besteht aus den zwei Katastralgemeinden Furth und Berg. Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Ried im Innkreis. Der Name Senftenbach (Sempthinbach) wird das erste Mal in einer Urkunde aus dem Jahre 1035 erwähnt in Verbindung mit dem Bischof von Passau. Der Ort war bis 1779 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayerisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum Gau Oberdonau. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. 1991 hatte die Gemeinde 655 Einwohner, 2001 dann 698 Einwohner. Die starke Zunahme erfolgte, da sowohl Geburtenbilanz als auch Wanderungsbilanz positiv waren. Da dies auch nach 2001 so blieb, nahm die Bevölkerungszahl auf 738 Personen im Jahr 2011 und 772 im Jahr 2018 zu. Katholische Pfarrkirche Senftenbach: Die spätgotische Kirche mit einem einschiffigen, dreijochigen Langhaus, einem leicht eingezogenen einjochigen Chor und einem Turm im südlichen Chorwinkel. Ende des 19. Jahrhunderts wurde südseitig ein dreijochiges Seitenschiff angebaut. Die Einrichtung (Hoch- und Seitenaltäre) ist neugotisch. Seit 1889 wird in einer Ziegelei Lehm verarbeitet. Das „Thonwerk Senftenbach“ produzierte Dachziegel und hat sich seit 1952 auf Mauerziegel spezialisiert. Heute bietet das Unternehmen Senftenbacher ein umfangreiches Sortiment. Freiwillige Feuerwehr Senftenbach Goldhaubengruppe Senftenbach Jägerschaft Senftenbach Kinderfreunde Senftenbach Kindervolkstanzgruppe Senftenbach/Wippenham/Utzenaich Musikverein Senftenbach Seniorenbund OÖ – Ortsgruppe Senftenbach Union Senftenbach mit dem sehr aktiven Fußballverein und der Sektion Fit Der Gemeinderat hat 13 Mitglieder. Mit den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich 2003 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 8 ÖVP, 3 SPÖ, und 2 FPÖ. Mit den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich 2009 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 7 ÖVP, 3 SPÖ, und 3 FPÖ. Mit den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich 2015 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 6 ÖVP, 4 FPÖ, und 3 SPÖ. Mit den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Oberösterreich 2021 hat der Gemeinderat folgende Verteilung: 7 ÖVP, 4 FPÖ, und 2 SPÖ. Bürgermeister seit 1850 waren: Blasonierung: In Silber ein blauer, S-förmiger Stab, begleitet jeweils in der Krümmung rechts unten von einem roten Hifthorn mit nach rechts gekehrter Mündung und rotem Band und links oben von einem roten, geradarmigen Tatzenkreuz. Die Gemeindefarben sind Rot-Gelb-Blau. Die S-förmige Linie soll den Bach als Teil des Namens sowie den Anfangsbuchstaben der Gemeinde symbolisieren. Das Hifthorn steht für das Jagdhaus in Furth, das älteste Gebäude in der Gemeinde, das Kreuz verweist auf das Patrozinium der Kreuzerhöhung. Naturraumkartierung Oberösterreich. Landschaftserhebung Gemeinde Senftenbach. Endbericht. Gutachten Naturschutzabteilung Oberösterreich. Kirchdorf an der Krems 2007, S. 1–34 (zobodat.at [PDF]). Webpräsenz der Gemeinde Senftenbach Weitere Infos über die Gemeinde Senftenbach auf dem Geo-Infosystem des Bundeslandes Oberösterreich. Senftenbach auf land-oberoesterreich.gv.at Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Senftenbach zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Senftenbach anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Senftenbach auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Senftenbach

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Senftenbach
Stadtplan Senftenbach
Übersichtsplan Senftenbach
Übersichtsplan Senftenbach
Landkarte Senftenbach
Landkarte Senftenbach
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0