Lauben

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Kreis:Landkreis Oberallgäu
Postleitzahl:87493
Vorwahl:08374
Einwohner:3.271
Webseite:https://www.lauben.de/
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Lauben (Landkreis Oberallgäu)

Werbung
Lauben ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Oberallgäu. Der Sitz der Gemeindeverwaltung ist Heising. Die Höhenlage der Gemeinde beträgt 643 m ü. NHN an der Iller bei Krugzell bis 718 m ü. NHN bei Stielings. Es gibt 16 Gemeindeteile (in Klammern ist der Siedlungstyp angegeben): Das Gemeindegebiet besteht nur aus der Gemarkung Lauben. Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmals im Jahre 1220 unter dem Namen Lobun. Lauben gehörte zum Fürststift Kempten. Seit dem Reichsdeputationshauptschluss und der Säkularisation von 1803 gehört der Ort zu Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde. Im Jahre 1909 wurde die heutige Firma Käserei Champignon Hofmeister gegründet. Erster Bürgermeister ist seit 20. Juni 2023 Mathias Pfuhl. Er wurde als gemeinsamer Kandidat von UGB (Unabhängige Gemeindebürger), CSU und Bürgerclub Lauben-Heising für die Bürgermeisterwahl nominiert. Bei der Wahl am 18. Juni 2023 wurde Pfuhl mit 95,58 % der Stimmen gewählt. Die Neuwahl war erforderlich, da sein Vorgänger Florian Gröger im Februar 2023 im Amt verstarb. Gröger (Unabhängige Gemeindebürger) war seit 30. November 2021 im Amt; er wurde mit 65,66 % der Stimmen am 29. November 2021 gewählt. Sein Vorgänger war von Mai 2020 bis August 2021 Dietmar Markmiller; davor standen von Mai 2002 bis April 2020 Berthold Ziegler (Unabhängige Gemeindebürger) und bis 2002 Hans Kerber (Unabhängige Gemeindebürger) an der Gemeindespitze. Die Wahl am 15. März 2020 hatte folgendes Ergebnis: Unabhängige Gemeindebürger: 8 Sitze (49,02 %) CSU: 5 Sitze (34,30 %) Bürgerclub Lauben-Heising: 3 Sitze (16,67 %). Die Wahlbeteiligung betrug 61,63 %. Das Bruttosteueraufkommen lag im Jahr 2019 bei 4,748 Mio. €, das Nettosteueraufkommen bei 2,784 Mio. €. Die Gewerbesteuereinnahmen betrugen brutto 1,1 Mio. €. Wirtschaftlich bedeutend ist das weltweit tätige Unternehmen Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. KG, sowie die Henze Boron Nitride Products AG, beide im Gemeindeteil Heising. Es gab im Jahr 2020 im Bereich Handel und Verkehr 182 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 1068 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 1476. Im verarbeitenden Gewerbe (sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) gab es drei Betriebe, im Bauhauptgewerbe sechs Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 2016 17 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 647 ha. Es gibt folgende Einrichtungen (Stand: 2021): Kindergarten/Kinderkrippe mit zusammen 22 Betreuerinnen und 122 Kindern Grundschule mit 6 Lehrern und 102 Schülern in 5 Klassen Gemeinde Lauben Lauben (Landkreis Oberallgäu): Amtliche Statistik des Bayerischen Landesamtes für Statistik Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Lauben zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Lauben anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Lauben auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Lauben

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Lauben
Stadtplan Lauben
Übersichtsplan Lauben
Übersichtsplan Lauben
Landkarte Lauben
Landkarte Lauben
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0