Blankenhof

Land:Deutschland
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
Kreis:Mecklenburgische Seenplatte
Gemeinde:Neverin
Postleitzahl:17039
Vorwahl:0395, 03962
Einwohner:760
Webseite:https://amtneverin.de/unsere-gemeinden/gemeinde-blankenhof
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Blankenhof

Werbung
Blankenhof ist eine Gemeinde im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Neverin mit Sitz in gleichnamiger Gemeinde verwaltet. Die Gemeinde Blankenhof ist der westliche Nachbarort der Kreisstadt Neubrandenburg. Das Gemeindegebiet reicht von der Niederung des Aalbaches bis auf die höhergelegene Grundmoräne, die sich westlich des Tollensetales hinzieht, dabei erreicht der Blocksberg 85 Meter über NN. Umgeben wird Blankenhof von den Nachbargemeinden Breesen im Norden, Woggersin im Nordosten, Neubrandenburg im Osten, Wulkenzin und Penzlin im Süden, Kuckssee im Südwesten sowie Mölln im Westen. Zu Blankenhof gehören die Ortsteile Chemnitz und Gevezin. Blankenhof ist eine Aufsiedlung von 1805. Chemnitz tauchte erstmals 1305 in Urkunden auf. Der Name Chemnitz leitet sich von kamjeń für Stein ab, was sich vermutlich von der an Steinen (Findlinge) reichen Umgebung herleitet. Die gotische Feldsteinkirche wurde 1305 gebaut; der hölzerne Turmaufsatz stammt aus dem 18. Jahrhundert. Das Gutshaus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts besaß bis 1945 die Familie von Klinggräff. Gevezin wurde erstmals 1311 genannt. Die Feldsteinkirche stammt aus der späten Gotik. Das Gutshaus wurde 1912 gebaut. Die Gemeinde verfügt über kein amtlich genehmigtes Hoheitszeichen, weder Wappen noch Flagge. Als Dienstsiegel wird das kleine Landessiegel mit dem Wappenbild des Landesteils Mecklenburg geführt. Es zeigt einen hersehenden Stierkopf mit abgerissenem Halsfell und Krone und der Umschrift „GEMEINDE BLANKENHOF * LANDKREIS MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE“. Grooter Stein, ein etwa 42 Kubikmeter großer und 70 Tonnen schwerer Findling Linde in Blankenhof Chemnitz liegt an der B 104. Sie führt – wie auch die Bahnlinie, an der der Bahnhof Blankenhof liegt – von Neubrandenburg nach Güstrow. Eine Verbindungsstraße führt in die nahe Kleinstadt Penzlin. Von Chemnitz aus führt eine Busverbindung in die Stadt Neubrandenburg und in Richtung Stavenhagen – Malchin. Charlotte von Hobe (1792–1852), geboren in Chemnitz, Schriftstellerin und Stiftsdame Albrecht Joachim von Krakevitz (1674–1732), geboren in Gevezin, lutherischer Theologe, 1721–1732 Generalsuperintendent von Schwedisch-Pommern Literatur über Blankenhof in der Landesbibliographie MV Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Blankenhof zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Blankenhof anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Blankenhof auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Blankenhof

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Blankenhof
Stadtplan Blankenhof
Übersichtsplan Blankenhof
Übersichtsplan Blankenhof
Landkarte Blankenhof
Landkarte Blankenhof
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0