Oster-Ohrstedt

Land:Deutschland
Bundesland:Schleswig-Holstein
Kreis:Nordfriesland
Gemeinde:Viöl
Postleitzahl:25885
Vorwahl:04847
Einwohner:663
Webseite:http://www.oster-ohrstedt.de/
Wikipedia:https://de.wikipedia.org/wiki/de:Oster-Ohrstedt

Werbung
Oster-Ohrstedt (dänisch: Øster Ørsted, nordfriesisch: Aaster Uurst, niederdeutsch: Ooster-Ohrsteed) ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Oster-Ohrstedt liegt auf dem Höhenrücken der Schleswigschen Geest etwa 14 km östlich von Husum und ca. 18 km westlich von Schleswig. Im Bereich des Gemeindegebiets von Oster-Ohrstedt befinden sich die Wohnplätze des namenstiftenden Dorfes und der Hofsiedlung Backensholz (dän. Baggeskov oder auch Bagskov). Weitere einzeln besiedelte Fluren sind Oster-Ohrstedtfeld und Oster-Ohrstedtholz. Die Dorflage Oster-Ohrstedts wurde einst erweitert durch das Wohngebiet Luk. Der Ort wurde 1438 erstmals erwähnt. Der Ortsname geht auf altnordisch ārr in der Bedeutung Bote, Engel oder altn. arðr (altdän. arthær) in der Bedeutung Pflug zurück, Ohrstedt hieße demnach Stätte des Boten oder Pflugstätte. Im Jütländischen wird der Ortsname Øster Orste ausgesprochen. Das Gebiet der heutigen Gemeinde war verwaltungsmäßig Bestandteil der Südergoesharde, die zum Idstedsyssel gehörte. Zwischen 1854 und 1896 hatte Oster-Ohrstedt Anschluss an die Bahnstrecke Flensburg–Husum–Tönning sowie die Bahnstrecke Oster-Ohrstedt–Klosterkrug–Rendsburg. Diese Stellung als Knotenpunkt hat Ohrstedt eingebüßt, die Personenzüge auf der verbliebenen Strecke von Husum über Ohrstedt nach Kiel fahren heute ohne Halt im Kreis Nordfriesland direkt nach Jübek, das mittlerweile die Stellung als Knotenpunkt in dieser Region übernommen hat. Bis zum Deutsch-Dänischen Krieg 1864 gehörte der Ort zum Kirchspiel Schwesing (Svesing Sogn) innerhalb des zum Dänischen Gesamtstaat gehörenden Herzogtum Schleswig. Nach der Annexion Schleswigs und Holsteins durch Preußen wurde aus dem Kirchspiel Schwesing eine Kirchspielslandgemeinde. Sie umfasste neben Oster-Ohrstedt die fünf Dorfschaften Ahrenviöl, Hochviöl, Immenstedt, Schwesing und Wester-Ohrstedt. Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Schwesing aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Oster Ohrstedt. Bei der Gemeindewahl am 14. Mai 2023 kamen die Wählergruppen WG A (Wählergruppe A Oster-Ohrstedt) auf sechs und die WG B (Wählergruppe B Oster-Ohrstedt) auf drei Sitze. Für die Wahlperiode 2023–2025 wurde Andreas Ahrens zum Bürgermeister gewählt. Neben der Landwirtschaft ist die Wohnnutzung für die Gemeinde prägend. Zudem gibt es in der Gemeinde einen Solarpark, zwei Biogasanlagen und einen Windpark. Durch die Gemeinde verläuft die Bundesstraße 201. Über sie ist der Ort an die nächstgelegenen Mittelzentren Husum und Schleswig angebunden. Ohne einen eigenen Halt zu haben, wird das Gemeindegebiet von der Bahnstrecke Jübek–Husum durchquert. Die beiden nächstgelegenen Bahnhöfe sind die Stationen in Husum und Jübek. Im Gemeindegebiet befindet sich mit der Grund- und Gemeinschaftsschule Viöl-Ohrstedt-Haselund der zentrale Schulstandort der umliegenden Gemeinden. Die in direkter Nachbarschaft der Schule bestehenden Sportanlagen des Sportzentrum (SZ) Ohrstedt werden vom gleichnamigen, seit 1972 bestehenden Sportverein genutzt. Angebotene Sportarten sind zum Beispiel Faustball, Handball, Tischtennis, Step Aerobic, Jazz Dance, Gymnastik. Im Sommer ist ein Freibad geöffnet. Hannelore Simat (Hrsg.): Chronik der Gemeinde Oster-Ohrstedt. Husum Verlag, 1989, ISBN 3-88042-520-5. Gemeinde Oster-Ohrstedt Stadtpläne und Landkarten vom Stadtplandienst helfen Ihnen dabei, sich in Oster-Ohrstedt zu orientieren. Sie können die Karten im Internet aufrufen und sich interessante Orte von Oster-Ohrstedt anzeigen lassen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten oder auch Tankstellen, Geldautomaten, Imbisse usw. Ausgedruckt können Sie den Stadtplan von Oster-Ohrstedt auch offline nutzen.

Stadtplan und Landkarte von Oster-Ohrstedt

Klicken Sie auf die Karte, um zum Stadtplandienst zu gelangen.

Stadtplan Oster-Ohrstedt
Stadtplan Oster-Ohrstedt
Übersichtsplan Oster-Ohrstedt
Übersichtsplan Oster-Ohrstedt
Landkarte Oster-Ohrstedt
Landkarte Oster-Ohrstedt
Werbung
Copyright Karten: Euro-Cities GmbH | Daten: OSM-Mitwirkende | Texte aus Wikipedia stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0